Toller Erfolg beim Sportabzeichenschulwettbewerb

Wieder einmal zeigte sich, dass die Seubersdorfer Schule  eine sehr sportliche Schule ist. Nach dem Landessieg im letzten Jahr konnte die Mittelschule  2018 wieder einen kompletten Medaillensatz nach Hause holen. Mit 95 abgelegten Sportabzeichen, was einer Quote von 69,3 % entspricht, belegte sie im Landkreis Neumarkt den 1. Platz, auf Bezirksebene den 2. Platz und auf Landesebene den 3. Platz. Auch die Grundschule konnte sich über einen 2. Platz im Landkreis freuen.

Zur Bezirkssiegerehrung durften vier Schüler der Mittelschule mit Konrektor Markus Eigenstetter, der die Teilnahme der Seubersdorfer Schulen am Sportabzeichenwettbewerb etablierte, nach Steinberg am See fahren. In luftiger Höhe, auf der mit 40 Metern Höhe weltgrößten begehbaren Erlebnis-Holzkugel, durften sie von der BLSV-Sportabzeichenbeauftragten Maria Zwickenpflug eine Urkunde und einen Scheck über 150.- Euro in Empfang nehmen. Die Kinder bekamen ein leckeres  Mittagessen in der Kugelwirtschaft und durften alle Freizeiteinrichtungen des inMotion-Parks am Steinberger See nutzen. Highlight war die rasante Abfahrt von der Erlebniskugel in der Röhrenrutsche. Der erlebnisreiche  Ausflug und die Auszeichnung motivieren natürlich, auch 2019 wieder fleißig zu trainieren und viele Sportabzeichen abzulegen. (me)